Würzburg

Umwelterlebniswoche: 2500 junge Besucher auf der Bastion

Nützliches Wissen über Nutztiere: Die Erstklässler von der Grundschuleam Heuchelhof begleiteten Oberbürgermeister Christian Schuchardt (Mitte), dieStadträte Udo Feldinger, Willi Dürrnagel, Rainer Schott, BarbaraLehrieder, Umweltreferent Wolfgang Kleiner sowie Anja Knieper (von links) bei der Runde über das Gelände der Umweltstation. Dort grasen die Schafe der Kinder- und Jugendfarm.
Foto: Georg Wagenbrenner | Nützliches Wissen über Nutztiere: Die Erstklässler von der Grundschuleam Heuchelhof begleiteten Oberbürgermeister Christian Schuchardt (Mitte), dieStadträte Udo Feldinger, Willi Dürrnagel, Rainer Schott, BarbaraLehrieder, Umweltreferent Wolfgang Kleiner sowie Anja Knieper (von links) bei der Runde über das Gelände der Umweltstation. Dort grasen die Schafe der Kinder- und Jugendfarm.

„Die neue Umweltstation und das Außengelände auf der Bastion werden als eine harmonische Einheit wahrgenommen. Diese Ergänzung ist ideal“, schwärmte Umweltreferent Wolfgang Kleiner am Rand der Umwelterlebniswoche, die von rund 2500 Kindern bis ins Grundschulalter hinein besucht wurde. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.Oberbürgermeister Christian Schuchardt bedankte sich beim Team der Umweltstation und 25 externen Partnern, die diesmal mit vielen informativen, kreativen oder auch tierischen Ständen vor und in der neu eröffneten Anlaufstelle Flora und Fauna ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung