Würzburg

Festung, Rathaus und Dom dunkel: Würzburg macht mit bei der "Earth Hour"

Bei der 'Earth Hour' schalten Städte weltweit für eine Stunde das Licht aus.
Foto: WWF, Pixabay | Bei der "Earth Hour" schalten Städte weltweit für eine Stunde das Licht aus.

Am 27. März findet wieder die "Earth Hour" statt. Um 20.30 Uhr machen Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus - und auch Würzburg ist dabei: Festung, Käppele, Dom und Teile des Rathauses werden für diese Zeit verdunkelt. Mit der Aktion der Umweltorganisation WWF soll ein Zeichen für einen lebendigen Planeten und mehr Klimaschutz gesetzt werden, schreibt die Stadt Würzburg in einer Pressemitteilung."Die Begrenzung der Erderwärmung ist eine zentrale Zukunftsaufgabe.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!