Frauenland

Würzburg: Warum Zauberer "Zappalott" ein eigenes Zaubertheater eröffnen möchte

Christian Hörner alias Zauberer "Zappalott" aus Würzburg möchte das erste Zaubertheater Unterfrankens eröffnen. Es soll ein Theater der besonderen Art werden.
Christian Hörner alias 'Zappalott' möchte ein Zaubertheater der ganz besonderen Art schaffen.
Foto: Alexander Lehmann | Christian Hörner alias "Zappalott" möchte ein Zaubertheater der ganz besonderen Art schaffen.

"Wenn man es von außen sieht, wird man unter diesem Waschsalon sicher kein Theater erwarten", sagt Christian Hörner, der als Würzburger Zauberer einen "verzauberten, bunten, verrückten Ort" schaffen möchte. Der gelernte Grundschullehrer bezeichnet sich selbst als Zauberkünstler seitdem er ein Kind ist, hat dann viel Theater gespielt und irgendwann Zauberei und Schauspiel miteinander verknüpft.Unter dem Namen "Zappalott" tritt er seit über 15 Jahren auf, seit 2014 auch hauptberuflich. Mit seinem mobilen Theater möchte er die Menschen überall zum Staunen und Lachen bringen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!