Veitshöchheim

Zwischen Landschaftsgenuss und Muskelschmerz

Tägliches Training bei der Benediktushöhe in Retzbach: Thomas Gumpert aus Güntersleben, hat den ersten Maintal-Ultratrail in Veitshöchheim initiiert.
Foto: Theresa Müller | Tägliches Training bei der Benediktushöhe in Retzbach: Thomas Gumpert aus Güntersleben, hat den ersten Maintal-Ultratrail in Veitshöchheim initiiert.

Für Läufer, die sich beim Würzburg-Marathon auf 42 Kilometern noch nicht genügend austoben konnten, steht jetzt das ultimative Ereignis bevor: Der erste Maintal-Ultratrail am 27. September 2014. Die hart gesottenen Sportlerinnen und Sportler haben dabei eine Laufstrecke von 61,4 Kilometern bei 1 696 Höhenmetern vor sich. Wer es erst einmal vorsichtiger angehen will, wählt die Rundstrecke des Maintal-Trails mit 27,8 Kilometern und 610 Höhenmetern. Und das mit garantiert herrlichen Ausblicken in der Main- und Weinlandschaft zwischen Würzburg und Karstadt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung