Würzburg

MP+Fußball-EM im Fernsehen: Wo kann ich welche Spiele sehen?

Drei Sender übertragen vom 11. Juni bis zum 11. Juli die Partien des paneuropäischen Wettbewerbs. Neben ARD und ZDF mischt diesmal auch die Telekom mit.
Die ARD ist einer von drei Sendern, auf denen Spiele der Fußball-Europameisterschaft zu sehen sein werden.
Foto: Guido Kirchner | Die ARD ist einer von drei Sendern, auf denen Spiele der Fußball-Europameisterschaft zu sehen sein werden.

41 von 51 Partien laufen auch bei dieser Fußball-Europameisterschaft, die vom 11. Juni bis zum 11. Juli dauern wird, im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Die ARD beginnt mit dem Eröffnungsspiel in Rom und zeigt 21 Partien. Das ZDF überträgt 20 Begegnungen und beendet das Turnier mit dem Finale in London. Auch die Partien der deutschen Nationalmannschaft laufen im Ersten und Zweiten. Die Telekom zeigt über das Angebot MagentaTV als einziger Sender alle 51 Spiele live, davon sogar zehn Begegnungen wie Frankreich gegen Portugal exklusiv. Ein Überblick über das Turnier-Programm in der Gruppenphase:Freitag, 11.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!