Wülflingen

MP+Der Jubiläums-Wässernachlauf zog viele Laufbegeisterte an

Zum 25. Mal machten sich die Läuferinnen und Läufer aus der Region auf den Weg durchs Wässernachtal. Hier gibt es die Fotos aus allen Disziplinen
Dominic Arnold vom TV 1848 Coburg (Mitte) war der Schnellste und sicherte sich mit 35 Minuten und 20 Sekunden den ersten Platz im Hauptlauf. Mit auf das Siegertreppchen durften Felix Pfuhlmann von der SG Eltmann mainathlon (rechts) mit einer Zeit von 33:41 Minuten sowie Christian Schneidawind (links) mit 34:12 Minuten.
Foto: Christian Licha | Dominic Arnold vom TV 1848 Coburg (Mitte) war der Schnellste und sicherte sich mit 35 Minuten und 20 Sekunden den ersten Platz im Hauptlauf. Mit auf das Siegertreppchen durften Felix Pfuhlmann von der SG Eltmann mainathlon (rechts) mit einer Zeit von 33:41 Minuten sowie Christian Schneidawind (links) mit 34:12 Minuten.

Auch nach 25 Jahren hat der Wässernachlauf des TSV Wülflingen kein bisschen an Attraktivität eingebüßt. Ganz im Gegenteil: Hunderte Laufbegeisterte aus ganz Franken und darüber hinaus kamen an Himmelfahrt in den Haßfurter Stadtteil.Sogar aus einem Ort am 650 Kilometer entfernten Neusiedler See in Österreich war ein Läufer dabei. Als kleine Einlage zeigte der TSV Wülflingen alle 25 Läufer-Shirts, die im vergangenen Vierteljahrhundert ausgegeben wurden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!