Geesdorf

Warum 340 Geesdorfer rechnerisch schon drei Bayernliga-Spiele, aber immer noch keinen Sieg gesehen haben

Der 1. FC Geesdorf ist eine von zwei Bayernliga-Mannschaften, die bis jetzt noch kein Spiel gewonnen haben. Fast sorgt "der Zwölfte Mann" im Heimspiel gegen Cham aber zumindest für einen Punkt.
Geesdorfs Kapitän Philip Schlarb (links) kontrolliert den Ball vor dem Chamer Angreifer Christof Ostermayr. Der 1. FC Geesdorf verlor aber sein Heimspiel in der Fußball-Bayernliga Nord gegen den ASV Cham.
Foto: Hans Will | Geesdorfs Kapitän Philip Schlarb (links) kontrolliert den Ball vor dem Chamer Angreifer Christof Ostermayr. Der 1. FC Geesdorf verlor aber sein Heimspiel in der Fußball-Bayernliga Nord gegen den ASV Cham.

In den letzten Minuten schien es so, als wollten die 260 Zuschauerinnen und Zuschauer am Geesdorfer Federwasen, in der Mehrheit dem heimischen FC die Daumen drückend, den Ball dann eben selbst gemeinsam ins Tor schreien.Der 1. FC Geesdorf wartet aber nach dem 1:2 (0:1) gegen den ASV Cham auch nach dem siebten Spieltag auf einen Sieg in der Fußball-Bayernliga. Jener Endspurt, den die Zuschauenden emotional begleiteten, brachte kein weiteres Tor mehr, das für ein Unentschieden gereicht hätte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!