Würzburg

MP+7:1-Sieg! Eisingens Hannes Glas schießt Greußenheim ab

Während der TSV Eisingen nun die Spitzenteams aus Birkenfeld und Helmstadt verfolgt, muss sich Leinach mit einem Punkt begnügen. Was gab's sonst noch in der Kreisliga Würzburg 2?
Jawoll! Wie schon gegen Birkenfeld traf Hannes Glas (rechts, TSV Eisingen), hier neben Benedikt Engert, wieder - im Duell mit dem SV Greußenheim sogar  dreifach. 
Foto: HMB Media/Julien Becker | Jawoll! Wie schon gegen Birkenfeld traf Hannes Glas (rechts, TSV Eisingen), hier neben Benedikt Engert, wieder - im Duell mit dem SV Greußenheim sogar  dreifach. 

TSV Eisingen - SV Greußenheim 7:1 (5:1). Titelaspirant Eisingen zeigte gegen den Aufsteiger, was in ihm steckt. So bekamen die ersatzgeschwächten Gäste bei ihrer ersten Niederlage die volle TSV-Offensivpower zu spüren. Eisingen ließ den Ball munter nach vorne laufen - und bereits nach zehn Minuten markierte Hannes Glas, der aus der eigenen Jugend kam, das 1:0. Auch das 3:1 und 4:1 gingen auf sein Konto. "Er macht einfach Freude", lobte Spielertrainer Philipp Christ. Mit dem 5:1 von Joshua Heberlein (45.), der bereits zum 2:0 getroffen hatte, war die Messe vorzeitig gelesen.

Weiterlesen mit MP+