Würzburg

Hallenfußball: Bayerische Meisterschaften sollen stattfinden

Eine Szene vom Bezirksfinale im Hallenfußball der Frauen (links Kristin Grüner/FC Schweinfurt 05, rechts Meike Bohn/SC Würzburg) vom 20. Januar 2019 in Karlstadt: Nach der Coronazwangspause im Winter 2020/21 sollen nun wieder vom Verband organisierte Hallenturniere stattfinden.
Foto: HMB Media / Volker Danzer | Eine Szene vom Bezirksfinale im Hallenfußball der Frauen (links Kristin Grüner/FC Schweinfurt 05, rechts Meike Bohn/SC Würzburg) vom 20. Januar 2019 in Karlstadt: Nach der Coronazwangspause im Winter 2020/21 sollen nun wieder vom Verband organisierte Hallenturniere stattfinden.

Nach der coronabedingten Absage im Vorjahr wird der Bayerische Fußball-Verband (BFV) in diesem Winter wieder seine bayerischen Hallenmeister bei Frauen und Männern, Juniorinnen und Junioren küren – immer vorausgesetzt, die pandemische Lage und staatliche Vorgaben ließen einen geregelten Spielbetrieb auch unterm Hallendach zu.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung