Aubstadt

MP+Joshua Endres trifft: Der TSV Aubstadt schlägt den SV Heimstetten knapp

Der TSV Aubstadt hat in der Fußball-Regionalliga Bayern seinen ersten Heimsieg im Jahr 2022 gefeiert. Eine Erkenntnis setzt sich nach Spielschluss durch.
Joshua Endres (Symbolbild) hat den 1:0-Siegtreffer für den TSV Aubstadt im Spiel gegen den SV Heimstetten erzielt.
Foto: Rudi Dümpert | Joshua Endres (Symbolbild) hat den 1:0-Siegtreffer für den TSV Aubstadt im Spiel gegen den SV Heimstetten erzielt.

Auch ein hart erkämpfter Arbeitssieg bringt drei Punkte in der Tabelle. Das war die Erkenntnis, auf die sich die meisten der 220 Zuschauenden in der NGN-Arena nach dem 1:0 (0:0) des TSV Aubstadt gegen den SV Heimstetten einigten. Nach dem 0:0 gegen Greuther Fürth II, dem 1:1 gegen den FV Illertissen und dem 0:1 gegen den 1. FC Nürnberg II war dies der erste Liga-Heimsieg im Jahr 2022 für den TSV Aubstadt."Wir sind glücklich, dass wir endlich mal wieder in der Liga daheim gewonnen haben", atmete Trainer Victor Kleinhenz durch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!