Bad Königshofen

Neue Weltrangliste im Tischtennis: Warum Kilian Ort auf Rang 48 vorrückt

Kilian Ort vom TSV Bad Königshofen macht in der neuen Tischtennis-Weltrangliste einen großen Sprung auf Rang 48.
Foto: Rudi Dümpert | Kilian Ort vom TSV Bad Königshofen macht in der neuen Tischtennis-Weltrangliste einen großen Sprung auf Rang 48.

Die Internationale Tischtennis-Föderation (ITTF) hat die Weltrangliste korrigiert beziehungsweise an die durch das neu strukturierte Weltcup-Turnier-System geschaffenen Kriterien angepasst und damit aussagekräftiger als bisher gemacht. "Jetzt sind alle unsere Spieler außer Bastian Steger in den Top 100 der Welt", registrierte Andy Albert, der Manager des Tischtennis-Bundesligisten TSV Bad Königshofen.Bastian Steger rutscht in der Weltrangliste weiter abDer 41-jährige Steger hat bekanntlich ja seine Auftritte bei Weltcup-Turnieren auf ein Minimum reduziert und richtet sein Hauptaugenmerk vorrangig auf das ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!