Burglauer

Wie bei Olympia

1. Karmeliter-Pokal 20.07.2019       -  Beim Preisschießen anlässlich des 60. Jubiläums des SV Lauertal Burglauer waren diese Sportler am treffsichersten. Von links: Mona Willert (SV Kleinrinderfeld), Wolfgang Back (1. Schützenmeister und Organisator), Antonia Back (2., SV Burglauer), Jan Löther (SG Röttingen), Siegerin Sandra Reimann (SG Zaitzkofen), Ludwig Hock (Hubertus Haibach), Laura Seybold (3., FSG Titting), Melanie Werner (SV Alsleben) und Jana Knaier (Turmschützen Niederlauer).
Foto: Hermann Potschka | Beim Preisschießen anlässlich des 60. Jubiläums des SV Lauertal Burglauer waren diese Sportler am treffsichersten. Von links: Mona Willert (SV Kleinrinderfeld), Wolfgang Back (1. Schützenmeister und Organisator), Antonia Back (2., SV Burglauer), Jan Löther (SG Röttingen), Siegerin Sandra Reimann (SG Zaitzkofen), Ludwig Hock (Hubertus Haibach), Laura Seybold (3., FSG Titting), Melanie Werner (SV Alsleben) und Jana Knaier (Turmschützen Niederlauer).

Der Schützenverein Lauertal Burglauer feierte sein 60-jähriges Bestehen mit einem Preisschießen. Am 1. Karmeliter-Pokal nahmen 196 Schützen aus 28 Vereinen in 40 Mannschaften teil. Ein Team bestand aus fünf Schützen. Jeder Schütze hatte zwei Serien mit zehn Schuss. Es erfolgte eine kombinierte Wertung: Sowohl die beste Serie als auch der beste Tiefschuss pro Schütze wurden addiert und floss in die Wertung ein. Bei jeder Mannschaft wurde das schwächste Resultat gestrichen. Sieger des Vorkampfes wurde die Mannschaft von den Lustigen Brüdern Zaitzkofen (70,1 Punkte) vor den Gastgebern aus Burglauer (102,0) und ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!