Großbardorf

MP+Wie dem TSV Großbardorf diese faustdicke Überraschung in Unterhaching gelingt

Der TSV Großbardorf (rechts Max Kaufmann) sorgte mit dem 3:2-Sieg in der Bayernliga der U-17-Junioren in Unterhaching für eine große Überraschung.
Foto: Günter Madrenas | Der TSV Großbardorf (rechts Max Kaufmann) sorgte mit dem 3:2-Sieg in der Bayernliga der U-17-Junioren in Unterhaching für eine große Überraschung.

Der TSV Großbardorf hat mit dem 3:2 (2:0)-Sieg bei der bislang Gegentor- und verlustpunktfreien SpVgg Unterhaching II in der Fußball-Bayernliga Nord der U-17-Junioren für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Die Gäste begannen couragiert und versteckten sich nicht. Das gute Mittelfeld um die lauf- und zweikampfstarken Linus Steinmetzer und Max Kaufmann ließen die Gastgeber nicht ins Spiel kommen. Yannik Frey traf zum 1:0, Jonas Hau zum 2:0-Pausenstand.Torhüter Finn Manninger strahlt viel Ruhe ausNach der Halbzeit erhöhten die jungen Unterhachinger die Schlagzahl.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant