Bergtheim

Bergtheimer Handballerinnen bereiten sich in Rimpar vor

Der HSV zieht einen Antrag im Gemeinderat, die örtliche Willi-Sauer-Halle nutzen zu dürfen, zurück. Allerdings könnte das Thema wieder aktuell werden.
Die Handballerinnen des HSV Bergtheim (links  Svenja Winheim) können nun loslegen.
Foto: Hans Will | Die Handballerinnen des HSV Bergtheim (links  Svenja Winheim) können nun loslegen.

Die Bayernliga-Handballerinnen des HSV Bergtheim starten an diesem Dienstag ihre Vorbereitung für die in einigen Wochen geplanten Drittliga-Aufstiegsspiele. Allerdings nicht wie zunächst angedacht in der heimischen Willi-Sauer-Halle, sondern in der vereinseigenen Halle der DJK Rimpar. Über eine Sondergenehmigung des HSV, die Willi-Sauer-Halle zum Training nutzen zu dürfen, wurde am Montagabend – anders als ursprünglich geplant – im Bergtheimer Gemeinderat nicht abgestimmt.

Lesen Sie auch:

"Wir haben unseren Antrag zurückgezogen", berichtete Bergtheims Sportlicher Leiter, Stephan Dinkel. Ähnlich wie eine Woche zuvor in Waldbüttelbrunn, wo der Gemeinderat die Nutzung der Ballsporthalle für das dortige Männer-Bayernliga-Team mit Verweis auf den Corona-Infektionsschutz abgelehnt hatte, hatte Dinkel im Falle einer Abstimmung im Bergtheimer Ratsgremium Dissonanzen zwischen Befürwortern und Gegnern des Projekts befürchtet. "Dadurch, dass wir nach Rimpar dürfen, ersparen wir uns das", so Dinkel. Er selbst war auch schon Trainer in Rimpar gewesen und konnte seine guten Beziehungen zum dortigen Abteilungsleiter Bastian Krenz dazu nutzen, um eine Übungsmöglichkeit für sein Frauen-Team zu erhalten.

So trainieren nun montags und mittwochs die Männer aus Waldbüttelbrunn in Rimpar, dienstags und donnerstags sind die Frauen aus Bergtheim dran. Allerdings könnte eine Nutzung der Willi-Sauer-Halle noch einmal Thema werden. Dann nämlich, wenn die Bergtheimerinnen bei der Qualifikation Heimspiele bestreiten müssen.

Themen & Autoren
Bergtheim
Rimpar
Waldbüttelbrunn
Uli Sommerkorn
Frauen
Männer
Sportliche Leiter
Trainer und Trainerinnen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!