Würzburg

Drei Fünfer, eine Zwei: Die Noten der Roten gegen den Club

Die Kickers holen beim 1:1 einen Punkt gegen den 1. FC Nürnberg. Frank Ronstadt ist erneut der beste Würzburger. Die Einzelkritik.
Die Noten der Roten beim Heimspiel der Würzburger Kickers gegen den 1. FC Nürnberg.
Foto: Julian Mittnacht | Die Noten der Roten beim Heimspiel der Würzburger Kickers gegen den 1. FC Nürnberg.

Ein Punkt gegen den 1. FC Nürnberg - das 1:1 hilft den Würzburger Kickers im Abstiegskampf der Zweiten Fußball-Bundesliga nicht wirklich, die Leistung der Rothosen macht allerdings Mut - abgesehen von ein paar Ausnahmen. Die Einzelkritik zum Heimspiel gegen den Club.

Lesen Sie auch:

Hendrik Bonmann (Rückennummer 39)

Hendrik Bonmann 
Foto: Silvia Gralla | Hendrik Bonmann 

War in der Anfangsphase genauso verunsichert wie das gesamte Team: Gab beim frühen Gegentor von Shuranov keine gute Figur ab (5.) und zögerte gegen Schäffler zu lange mit dem Herauslaufen (11.). Festigte sich im weiteren Spielverlauf und parierte noch einmal wichtig gegen Dovedan (90.). Note: 3,5

Frank Ronstadt (34)

Frank Ronstadt 
Foto: Silvia Gralla | Frank Ronstadt 

Wie auch gegen Hannover der beste Würzburger - nur diesmal ohne Torerfolg. Trat wieder zwei gefährliche Freistöße, einmal wehrte Club-Keeper Mathenia ab (23.), einmal fehlten ein paar Zentimeter (73.). Spielte aber auch fern ab vom gegnerischen Kasten stark auf, gewann wichtige Zweikämpfe und baute das Kickers-Spiel mit klugen Pässen und Dribblings auf. Note: 2

Christian Strohdiek (32)

Christian Strohdiek
Foto: Silvia Gralla | Christian Strohdiek

Von der Ersatzbank wieder in die Startelf gerückt, präsentierte sich der Routinier als Unsicherheitsfaktor in der Würzburger Abwehrreihe. Verlor das Kopfballduell mit Shuranov vor dem Gegentor (5.) und kam bei Schäfflers Konter nicht hinterher (11.). Zudem mit planlosen Bällen im Spielaufbau. Note: 5

Tobias Kraulich (6)

Tobias Kraulich 
Foto: Silvia Gralla | Tobias Kraulich 

Lieferte - wie Ronstadt - erneut eine starke Partie ab. Kratzte Schäfflers Kopfball noch so eben von der Linie (11.) und agierte extrem zweikampfstark. Spielte seine Aufbaupässe außerdem so routiniert und zielgenau, als hätte er die gesamte Saison nichts anderes gemacht. Note: 2,5

Arne Feick (28)

Arne Feick 
Foto: Silvia Gralla | Arne Feick 

Begann nach seiner überstandenen Verletzung als Linksverteidiger, hat aber definitiv noch Luft nach oben. Nach hinten zwar ohne grobe Schnitzer, dafür in der Vorwärtsbewegung meist wirkungslos. Note: 3,5

Mitja Lotric (7)

Mitja Lotric 
Foto: Silvia Gralla | Mitja Lotric 

Hatte sich die gesamte Würzburger Mannschaft über 20 Minuten nicht im Griff, dauerte der Ausnahmezustand beim Slowenen länger an. Stand falsch, lief schlecht an, bekam keinen Zugriff auf das Spiel - und hätte in der 38. Minute schon treffen müssen. Musste sich diese Kritikpunkte auch häufiger vom aufgebrachten Santelli an der Seitenlinie anhören und in der Halbzeitpause in der Kabine bleiben. Note: 5

Lars Dietz (4)

Lars Dietz 
Foto: Silvia Gralla | Lars Dietz 

War im defensiven Mittelfeld lange nicht so souverän wie noch am Donnerstagabend als Innenverteidiger. Wirkte im direkten Vergleich mit Hägele - der Vizekapitän musste pausieren - wesentlich unstrukturierte und bei weitem nicht so sicher. Relativierte seine Leistung aber mit dem Kopfballtor zum 1:1, als er sich gut gegen Schäffler durchsetzte. Note: 3

Patrick Sontheimer (12)

Patrick Sontheimer 
Foto: Silvia Gralla | Patrick Sontheimer 

War zu Beginn des Spiels völlig von der Rolle, brachte dann aber den Kampfgeist ins Spiel. Riss mit seinen giftig und eklig - aber fast immer fair - geführten Zweikämpfen seine Mitspieler mit. Note: 3

Dominic Baumann (9)

Dominic Baumann 
Foto: Silvia Gralla | Dominic Baumann 

War auch einer derjenigen, die sich nach dem verschlafenen Beginn nicht steigerten. Oft zu weit entfernt vom Gegenspieler, immer zu ungenau im Abspiel. Im Gedächtnis bleibt in dieser Hinsicht vor allem der Zwei-gegen-eins-Konter, den der 25-Jährige mit einem katastrophalen Abspiel auf den mitlaufenden Pieringer zunichte machte. Note: 4,5

Ridge Munsy (20)

Ridge Munsy 
Foto: Silvia Gralla | Ridge Munsy 

Baute seine Torstatistik zwar nicht weiter aus, zeigte aber dennoch eine gute Vorstellung. Kam gegen den Club selbst selten zum Abschluss, bereitete aber mehrere Chancen vor. Machte außerdem mehrmals den weiten Weg im Vollsprint nach hinten. Note: 2,5

David Kopacz (29)

David Kopacz 
Foto: Silvia Gralla | David Kopacz 

Bereitete das Führungstor der Nürnberger mit einem sensationell schlechten Ball vor: Wollte das Spielgerät wohl nach vorne schlagen, jagte die Bogenlampe stattdessen aber mitten vors eigene Tor und auf den dort von Strohdiek nicht verteidigten Shuranov (5.). Erholte sich von diesem Schock nicht wirklich. Note: 5

Marvin Pieringer (10)

Marvin Pieringer
Foto: Silvia Gralla | Marvin Pieringer

Hatte nur selten so klare Szenen wie bei seinem Schuss in der 87. Minute, machte aber dennoch vieles richtig und vor allem besser als Lotric, den der Freiburger zu Beginn der zweiten Hälfte ersetzte. Note: 3,5

Rajiv van La Parra (37)

Rajiv van la Parra 
Foto: Silvia Gralla | Rajiv van la Parra 

Löste Kopacz ab und sorgte mit seiner Einwechslung für mächtig Trubel. Meldete sich mit einem zu ungenauen Distanzschuss an (65.), ackerte aber auch für die Defensive mit. Note: 3

Rolf Feltscher (31)

Rolf Feltscher
Foto: Silvia Gralla | Rolf Feltscher

Kam für Feick und steigerte damit die Torgefahr über die linke Seite der Kickers deutlich. Bereitete den Ausgleich durch Dietz per Freistoß von der rechten Seite vor und marschierte noch mehrmals selbst in die gefährliche Zone. Note: 2,5

Vladimir Nikolov (8)

Vladimir  Nikolov 
Foto: Silvia Gralla | Vladimir Nikolov 

Durfte noch einmal zwei Minuten vor Schluss für Baumann auf den Rasen, hatte aber keine Szene mehr. Ohne Note

Themen & Autoren
Würzburg
Felix Mock
1. FC Nürnberg
David Kopacz
Debakel
FC Würzburger Kickers
Fußball-Bundesliga
Gefahren
Mut
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!