Würzburg

MP+Ein Engländer reist den Würzburger Kickers hinterher – die verrückte Fußball-Liebe des Andy Whitehead

Einmal im Monat reist Andy Whitehead extra aus Bury in Nordengland nach Deutschland, um ein Spiel der Würzburger Kickers zu besuchen.
Andy Whitehead auf der Haupttribüne am Dallenberg. Der 48-jährige Engländer reist einmal pro Monat zu einem Kickers-Spiel nach Deutschland.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Andy Whitehead auf der Haupttribüne am Dallenberg. Der 48-jährige Engländer reist einmal pro Monat zu einem Kickers-Spiel nach Deutschland.

Er weiß selbst, dass das alles ein bisschen verrückt ist. Dabei ist Andy Whitehead, 48, aus der Kleinstadt Bury in der Nähe von Manchester in Nordengland keiner, der so wirkt, als ob er ständig verrückte Dinge machen würde. Er ist kein bunter Vogel, der sofort auffällt im Biergarten, in dem sich vor dem Heimspiel der Würzburger Kickers die Anhänger treffen. Whithead trägt ein Trikot des Fußball-Regionalligisten. Selbstverständlich für ihn, er ist schließlich ein Fan. "I follow the Kickers." Er folgt, wie er es auf englisch erklärt, den Würzburger Kickers durch Höhen und durch Tiefen."It’s crazy.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!