Rimpar

MP+Favoritenscheck Rostock vermasselt Rimpar den Heimauftakt

Der ungeschlagene Aufsteiger nimmt auch aus Würzburg die Punkte mit. Neben den ersten drei Zweitliga-Toren eines Wölfe-Youngsters gibt es am turbulenten Ende auch Buh-Rufe.
Trotz seiner ersten drei Zweitliga-Tore nicht glücklich: Linus Dürr und die Rimparer Wölfe verloren ihr erstes Heimspiel der neuen Saison gegen Rostock.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Trotz seiner ersten drei Zweitliga-Tore nicht glücklich: Linus Dürr und die Rimparer Wölfe verloren ihr erstes Heimspiel der neuen Saison gegen Rostock.

Handball, 2. BundesligaDJK Rimpar Wölfe – HC Empor Rostock 25:27 (13:13)Endlich! Endlich wieder ein Stück mehr Normalität! Endlich wieder Hallensport mit Zuschauern! Rund eineinhalb Jahre ist es her, dass die Corona-Pandemie die Fans weitgehend aus den Arenen der Republik vertrieb. An diesem Freitagabend durften erstmals wieder geimpfte, genesene und getestete Anhänger der DJK Rimpar Wölfe ohne zahlenmäßige Obergrenze zurück in die s.Oliver Arena, um mit Masken den Handball-Zweitligisten bei seinem Heimauftakt dieser Saison zu sehen. Zu Gast vor immerhin 617 lautstarken Besuchern, darunter knapp 300 ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!