Würzburg

Kickers bedient: Schiedsrichter geben Fehlentscheidung in Kiel zu

Der einzige Treffer bei der knappen 0:1-Auswärtsniederlage der Rothosen bei Holstein Kiel war nach einem Elfmeter gefallen - eine Fehlentscheidung der Unparteiischen.
Gesprächsbedarf: Kickers-Torwart Hendrik Bonmann (links) diskutiert mit dem Schiedsrichter Thoben Siewer (Zweiter von rechts) über den Elfmeter gegen die Rothosen.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Gesprächsbedarf: Kickers-Torwart Hendrik Bonmann (links) diskutiert mit dem Schiedsrichter Thoben Siewer (Zweiter von rechts) über den Elfmeter gegen die Rothosen.

Dass Bernhard Trares nach dem Abpfiff im Holstein-Stadion nicht gerade gut gelaunt war, war nicht wirklich verwunderlich. "Das hat doch keinen Sinn mehr. Ich habe das Gefühl, ich bin hier falsch. Wenn das ein Elfmeter ist, dann ist das nicht mehr meine Zeit. Dann können wir Tischtennis spielen", sagte der Cheftrainer der Würzburger Kickers dem übertragenden TV-Sender nach dem Abpfiff der Zweitliga-Partie. Kiel hatte das Spiel knapp und dank einer Fehlentscheidung der Unparteiischen mit 1:0 für sich entschieden und zumindest kurzzeitigt die Tabellenführung übernommen.Schiedsrichter Thorben Siewer hatte in der 60.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
Inkl. GRATIS Tablet
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Inkl. GRATIS Samsung Tab A7