Rimpar

Kommentar: Wer ersetzt Max Brustmann - und wie viele?

Wie die Rimparer Wölfe den Verlust ihres langjährigen Top-Torwarts kompensieren, wird wesentlich über ihren Erfolg oder Misserfolg in der neuen Saison entscheiden.
Zwei Nachfolger gibt es beim Handball-Zweitligisten DJK Rimpar Wölfe für den langjährigen Stammtorwart Max Brustmann. Doch können sie den Routinier ersetzen?
Foto: Heiko Becker | Zwei Nachfolger gibt es beim Handball-Zweitligisten DJK Rimpar Wölfe für den langjährigen Stammtorwart Max Brustmann. Doch können sie den Routinier ersetzen?

Max Brustmann hatte in Rimpar zwei Beinamen. Die Fans nannten ihn „The Wall“, die Trainer „unsere Lebensversicherung“. Die Wand zwischen den Pfosten der Wölfe ist weg, der jahrelange Top-Torhüter der Liga hat seine Karriere beendet. Die große Frage lautet: Ist er zu ersetzten – und wenn ja: von wem und wie vielen?

Lesen Sie auch:

Seine Nachfolger Andreas Wieser und Marino Mallwitz sind hungrige Jungspunde, doch Brustmanns Klasse, Routine und Raffinesse fehlt ihnen freilich noch. Daher wird es maßgeblich mit auf die Abwehr um ihren designierten Chef Philipp Meyer ankommen - und darauf, wer wie die Lücke schließt, die auch der Abgang von Patrick Gempp im Innenblock gerissen hat. Gelingt das gut, ist ein einstelliger Tabellenplatz für Rimpar wieder realistisch.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Rimpar
Natalie Greß
DJK Rimpar Wölfe
Philipp Meyer
Wölfe
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)