Rimpar

MP+Motivierte Rimparer verhindern eine Aufstiegsfeier

Der TuS N-Lübbecke hätte den Sprung in die Erste Handball-Bundesliga schaffen können. Doch die gastgebenden Wölfe hatten etwas dagegen – und haben alte Rechnung beglichen.
Legte sich richtig ins Zeug und war mit sieben Treffern bester Rimparer Werfer: Patrick Schmidt (links), im Bild mit seinem Teamkollegen Michael Schulz (rechts) und Lutz Heiny vom TuS N-Lübbecke.
Foto: foto2press/Frank Scheuring | Legte sich richtig ins Zeug und war mit sieben Treffern bester Rimparer Werfer: Patrick Schmidt (links), im Bild mit seinem Teamkollegen Michael Schulz (rechts) und Lutz Heiny vom TuS N-Lübbecke.

Handball, Zweite Bundesliga MännerDJK Rimpar Wölfe – TuS N-Lübbecke 29:23 (15:13)Zu erfolgreichen "Partycrashern" wurden die Rimparer Zweitliga-Handballer bei ihren Gästen vom TuS Nettelstedt-Lübbecke. Verhinderten die Unterfranken doch durch ihren Sieg im letzten Saison-Heimspiel eine Aufstiegsfeier der Ostwestfalen, die diese bei einem Erfolg hätten feiern können.

Weiterlesen mit MP+