Rimpar

MP+Rimpar verliert in Gummersbach Spiel und Spielmacher Schmidt

Der Favorit revanchiert sich für die Hinspiel-Niederlage - und wie! Die Wölfe brechen nach einer frühen Schreckszene nach der Pause ein und fürchten einen langfristigen Ausfall.
Die Schreckszene für die Rimparer Wölfe in Gummersbach: In der elften Spielminute in der Schwalbe Arena verletzte sich Kapitän Patrick Schmidt nach einem Foul am Fuß. Er verließ gestützt von Lukas Siegler (links) und Julian Sauer (rechts) das Feld. 
Foto: Philipp Ising | Die Schreckszene für die Rimparer Wölfe in Gummersbach: In der elften Spielminute in der Schwalbe Arena verletzte sich Kapitän Patrick Schmidt nach einem Foul am Fuß. Er verließ gestützt von Lukas Siegler (links) und Julian Sauer (rechts) das Feld. 

Handball, 2. BundesligaVfL Gummersbach - DJK Rimpar Wölfe 33:23 (16:13) Diese Revanche darf man als gelungen bezeichnen. Mit einem souveränen Zehn-Tore-Sieg über die DJK Rimpar Wölfe hat der VfL Gummersbach seine Hinspiel-Niederlage wiedergutgemacht. Der Tabellendritte hält damit das Aufstiegsrennen in der zweiten Handball-Bundesliga offen. Die Unterfranken unterlagen 13 Tage nach ihrer 28:24-Überraschung in der s.Oliver Arena am Mittwochabend in der Schwalbe Arena auch in dieser Höhe verdient mit 23:33 (13:16). Bitter: Sie verloren nicht nur das Spiel, sondern früh auch ihren Spielmacher und Kapitän Patrick ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat