Waldbüttelbrunn

MP+Warum Waldbüttelbrunns Handballer nicht in die Halle dürfen

Die DJK-Männer und die Frauen des HSV Bergtheim wollen an der Drittliga-Qualifikation teilnehmen. Doch bei einem der beteiligten Vereine droht dieses Vorhaben zu scheitern.
Kein Zutritt für Sportler: Laut Gemeinderatsbeschluss bleibt die Waldbüttelbrunner den örtlichen DJK-Handballern verschlossen.
Foto: Matthias Ernst | Kein Zutritt für Sportler: Laut Gemeinderatsbeschluss bleibt die Waldbüttelbrunner den örtlichen DJK-Handballern verschlossen.

Eigentlich hatten die Handballer des Bayernligisten DJK Waldbüttelbrunn dieser Tage nach mehrmonatiger Corona-Pause das Mannschaftstraining wieder aufnehmen wollen. Ihr Ziel: Qualifikationsspiele zur Dritten Liga Ende Mai. Möglich wäre die Teilnahme trotz des geltenden Amateursportverbots, weil der Deutsche Handballbund seine dritten Ligen als professionelle Spielklassen eingestuft hat.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat