Würzburg

MP+Zirkus Santelli: Wie der neue Trainer die Kickers belebt

Am Sonntag treffen die Rothosen in ihrem 100. Zweitligaspiel auf den 1. FC Nürnberg. Der neue Trainer hat dafür gesorgt, dass sich die Stimmung beim Schlusslicht aufgehellt hat.
Der erste Sieg als Zweitliga-Cheftrainer: Ralf Santelli bejubelt das 2:1 in Hannover.
Foto: Lars Kaletta | Der erste Sieg als Zweitliga-Cheftrainer: Ralf Santelli bejubelt das 2:1 in Hannover.

Die Tabelle spricht auch nach dem 2:1-Überraschungserfolg in Hannover und vor dem Franken-Duell am Sonntag (13.30 Uhr) gegen den 1. FC Nürnberg eine eindeutige Sprache: Die Würzburger Kickers stehen noch immer abgeschlagen am Tabellenende der Zweiten Fußball-Bundesliga. Aber so trostlos wie noch nach dem 0:1 in Sandhausen ist die Stimmung nicht mehr. Der dritte Trainerwechsel der Saison scheint einen Effekt zu haben.Dabei gab es doch genügend Gründe, am Sinn dieser Maßnahme zu zweifeln.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat