CSU-Parteitag: Söder hofft auf klaren Wahlsieg im Herbst: "Die Bayern-Bilanz stimmt, das Bayern-Gefühl stimmt"

Ein CSU-Parteitag erklärt Markus Söder einstimmig zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl. Wie Söder die CSU zum Gegenmodell zur Ampel erklärt – und was er für Bayern verspricht.
Auf geht's in den Wahlkampf: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder wurde auf einem CSU-Parteitag in Nürnberg einstimmig zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im Herbst gekürt.
Foto: Peter Kneffel, dpa | Auf geht's in den Wahlkampf: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder wurde auf einem CSU-Parteitag in Nürnberg einstimmig zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im Herbst gekürt.

Miteinander für Bayern – so heißt das Motto der CSU für die Landtagswahl in Bayern  im Herbst. Einstimmig für Markus Söder als Spitzenkandidat- so lautete das Ergebnis eines CSU-Parteitags am Samstag in Nürnberg, der "mit Volldampf den langen Marathon" bis zum Wahltag am 8. Oktober einleiten soll. Auch ein neues Grundsatzprogramm wurde verabschiedet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!