München

Grüne fordern mehr Härte gegen unangemeldete Corona-Demos

Unangemeldete Corona-Proteste müssten überall in Bayern hart sanktioniert werden, fordert Grünen-Chefin Schulze. CSU-Innenminister Joachim Herrmann sei hier gefordert.
Fordert von Innenminister Joachim Herrmann (CSU) mehr Härte gegen unangemeldete Corona-Demos in Bayern: Grünen-Fraktionschefin Katharina Schulze. 
Foto: Angelika Warmuth, dpa | Fordert von Innenminister Joachim Herrmann (CSU) mehr Härte gegen unangemeldete Corona-Demos in Bayern: Grünen-Fraktionschefin Katharina Schulze. 

Bayerns Grüne fordern von Innenminister Joachim Herrmann (CSU) striktere Vorgaben für den Umgang mit unangemeldeten Corona-Protesten in Bayern: "Wir brauchen eine bayernweite Beurteilung der Lage", findet Grünen-Fraktionschefin Katharina Schulze. Dafür müsse der Innenminister enger als bisher mit den für das Versammlungsrecht zuständigen Kommunen und der Polizei vor Ort zusammenarbeiten: "Der Innenminister muss das zur Chefsache machen und vor Ort die Handlungsmöglichkeiten aufzeigen", verlangt Schulze.Aktuell wird in Bayern sehr unterschiedlich mit unangemeldeten Corona-Protesten umgegangen: Während so ...