Anzeige

Alle Infos im Livestream: So werden Sie schnell vier Sorgen los

Wer gibt Ihnen Sicherheit, wenn Sie selbst wegen Krankheit oder Unfall nicht mehr entscheiden können? Diese Frage beantwortet Ihnen die VR Bank Kitzingen im kostenlosen Livestream.
Generationenberatung der VR Bank Kitzingen       -  Mit der Generationenberatung der VR Bank Kitzingen treffen Sie  Vorbereitungen für den Fall der Fälle und schützen Ihre Familie vor unerwarteten Sorgen.
Foto: monkeybusinessimages (iStockphoto) | Mit der Generationenberatung der VR Bank Kitzingen treffen Sie Vorbereitungen für den Fall der Fälle und schützen Ihre Familie vor unerwarteten Sorgen.
Der Inhalt wird Ihnen präsentiert von:

Falls ich krank werde, werden mein Ehepartner, meine Kinder, Eltern oder Freunde schon alles für mich regeln. So denken viele Menschen. Doch dieser Glaube ist trügerisch. Vielleicht würden Angehörige gerne die Angelegenheiten regeln, dürfen es aber nicht, weil ihnen die Vollmachten dafür fehlen. Die Generationenberatung der VR Bank Kitzingen kann das ändern. Die Berater begleiten ihre Kunden durch die vier Säulen der persönlichen Vorsorge. Verstaut in einem übersichtlichen “Wohlfühl-Ordner” sind Sie vier Sorgen auf einmal los:

  1. Vorsorgevollmacht

  2. Patientenverfügung

  3. Liquidität im Pflegefall

  4. Testament

Digitale Veranstaltung zur Generationenberatung am 7. September 2020: Hier anmelden, auch für Nicht-Kunden

Erste Sorge: Wer vertritt mich gegenüber Behörden, Ärzten oder Banken, wenn ich das selbst nicht mehr kann?

Solange man gesund und bei Kräften ist, schiebt man den Gedanken an einen plötzlichen Unfall oder eine Krankheit gerne beiseite. Oder beruhigt sich mit der Hoffnung, Angehörige oder Freunde würden dann schon alles im eigenen Sinne regeln.

Aber: Ohne Vollmachten kann es für alle kompliziert werden. Ehepartner haben nicht automatisch Zugriff auf das Konto des jeweils anderen, oder können den Partner gegenüber Behörden vertreten. Ärzte dürfen keine Auskunft über den Gesundheitszustand geben. Mit einer Vollmacht erleichtern Sie Partner und Angehörigen in solchen Situationen viele Entscheidungen.

Wichtige Fragen bei der Vollmachtserteilung

  • Welche Informationen müssen in einer Vollmacht enthalten sein?
  • Wen sollte ich im Extremfall bevollmächtigen?
  • Ist meine Vollmacht juristisch korrekt und beständig?

Bei einer Vollmacht gilt es, einige Spielregeln zu beachten. In der Generationenberatung der VR Bank Kitzingen gehen ausgebildete Berater mit Ihnen alle Fragen gemeinsam durch. Die Berater koordinieren für Sie alle erforderlichen Maßnahmen und ermöglichen Ihnen den Zugang zu einem großen Netzwerk bestehend aus weiteren Spezialisten.

Zweite Sorge: Wer entscheidet über meine medizinische Versorgung, wenn ich dazu nicht mehr imstande bin?

Wer die Entscheidung selbst treffen möchte oder Partner und Angehörigen Gewissheit über den eigenen Wunsch in einer solchen Situation geben will, kommt an einer Patientenverfügung nicht vorbei.

Liegt keine Patientenverfügung vor, müssen Ärzte den mutmaßlichen Patientenwillen durch ein Gespräch mit den Angehörigen herausfinden. Die Verantwortung, eigenständig über das Leben eines geliebten Menschen ohne dessen tatsächlichen Willen zu verfügen, möchte wohl niemand tragen. Ohne Gespräche über beispielsweise das Abschalten lebenserhaltender Geräte nach einem schweren Unfall lassen Sie ihre Angehörigen im Dunkeln tappen. Diese belastende Ungewissheit können Sie Ihren Liebsten ganz leicht ersparen.

Doch Achtung! Denn auch hier hat der Gesetzgeber Regeln aufgestellt.Welche das sind, erklärt Ihnen Ihr Generationenberater im Gespräch, sodass die Gültigkeit der Patientenverfügung auch sichergestellt wird.

Dritte Sorge: Was passiert mit meinem Ersparten, sollte ich pflegebedürftig werden?

Die Kosten für einen dauerhaften Aufenthalt in einer Pflegeeinrichtung können schnell dazu führen, dass Ehepartner oder Kinder in finanzielle Schieflage geraten. Unter Umständen fließt ein Großteil des gemeinsamen Ersparten oder der Rente in die Sicherstellung der Pflege. Gerade in diesem Bereich gibt es viele Möglichkeiten, sowohl die eigenen Wünsche als auch die finanzielle Sicherheit der Angehörigen zu ermöglichen und zu schützen. Die Generationenberater der VR Bank Kitzingen finden gemeinsam mit Ihnen heraus, welche davon am besten zu Ihnen passt.

Vierte Sorge: Wer kümmert sich darum, dass mein Erbe auch an jene geht, an die es gehen soll?

An die Erstellung eines Testaments denken die meisten Menschen in jungem Alter noch nicht. Doch gerade in unerwarteten Todesfällen kann das fehlende Testament zu einer Belastung für die Angehörigen werden, was in manchen Fällen sogar zu Streitigkeiten in der Familie führt.

Wenn sie kein Testament für den Ernstfall erstellen, wird ihr Erbe nach einer gesetzlichen Erbfolge an Ihre Angehörigen verteilt . Dies ist jedoch nicht für alle Familien geeignet. Oder aber Sie haben ganz andere Pläne, was mit Ihrem hinterlassenen Vermögen passieren soll. Die Generationenberatung der VR Bank Kitzingen unterstützt Kunden auch bei der Testamentserstellung. Gegebenenfalls vermittelt sie den Kontakt zu einem Rechtsanwalt oder Notar.

Alle Vorkehrungen treffen – unbeschwert leben

Im undurchsichtigen Dschungel aus Vollmacht, Verfügung, Pflege und Testament verliert man schnell den Überblick. Viele Menschen trauen sich an das komplexe Thema gar nicht heran und treffen für den Fall der Fälle keinerlei Vorsorge.

Die Generationenberater der VR Bank Kitzingen klären mit  Ihnen in verständlicher Sprache alle Punkte. In Ihrem persönlichen „Wohlfühl-Ordner“ erhalten Sie alle Unterlagen, die Sie benötigen. Das macht Ihre Bevollmächtigten im Bedarfsfall schnell handlungsfähig, erspart langes Suchen und bündelt wichtige Unterlagen, um z.B. bestehende Ansprüche bei Versicherungen anzumelden. Mit dem Wissen, alles geregelt zu haben, lässt es sich unbeschwert leben.

VR Bank  Generationenberatung       -  Andreas Moser (links) und Rainer Spiegel sind zertifizierte Generationenberater (IHK) der VR Bank Kitzingen. Sie beraten ihre Kunden in sämtlichen Lebenssituationen.
Foto: Rene Schmiedel | Andreas Moser (links) und Rainer Spiegel sind zertifizierte Generationenberater (IHK) der VR Bank Kitzingen. Sie beraten ihre Kunden in sämtlichen Lebenssituationen.

Experten beantworten Ihre Fragen im kostenlosen Livestream

In der digitalen Veranstaltung der VR Bank Kitzingen am 7. September 2020 erfahren Sie, wie Sie Familie, Partner, Vermögen und sich selbst ideal absichern können und wie Sie für den Fall der Fälle alles regeln. Experten beantworten Ihre Fragen im kostenlosen Livestream.

 

Digitale Veranstaltung zur Generationenberatung am 7. September 2020: Hier anmelden, auch für Nicht-Kunden

Oder mit den Generationenberatern der VR Bank Kitzingen telefonisch unter 09321 915 300 ein Beratungsgespräch vereinbaren.


Dieser Artikel wurde im Auftrag des Kunden erstellt. Geschrieben und recherchiert von einem Mitglied der Kunden-Redaktion.

Sie möchten selbst in dieser Form für Ihr Unternehmen werben? Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne. Einfach hier einen Termin vereinbaren.