Würzburg

Mario Basler: Der kinderliebe Macho

Der Ex-Fußballprofi zeigt sich auf der Bühne der MainLit rotzig wie erwartet. Er überrascht aber auch und unterhält das Publikum trefflich.
Der ehemalige Fussbalprofi Mario Basler (links) und Moderator Thorsten Otto unterhalten sich im Rahmen der Mainlit mit dem elfjährigen Maxi.
Foto: Daniel Peter | Der ehemalige Fussbalprofi Mario Basler (links) und Moderator Thorsten Otto unterhalten sich im Rahmen der Mainlit mit dem elfjährigen Maxi.

Dass der Abend, an dem der ehemalige Fußball-Profi Mario Basler mit dem Bayern-1-Moderator Thorsten Otto auf dessen Blauer Couch sitzt, zu einem Höhepunkt für ihn werden würde, hatten wohl weder der elfjährige Maxi noch seine Eltern oder sein Onkel geahnt. Gut eine viertel Stunde schon unterhielten sich der Ex-Kicker und Talk-Master Otto am Samstagabend im Rahmen des Mainfränkischen Literaturfestivals MainLit auf der Bühne, da war der für seine raue Sprache bekannten Basler eine anzügliche Bemerkung in den Raum.

Kurz hielt er inne und fragte: "Ist hier jemand unter 18?" Und eh man sich versah, reckte der elfjährige Maxi seinen Arm in die Höhe. Das der ehemalige Profi ihn daraufhin zu sich auf die Bühne holte, brachte den blondhaarigen Jungen im grauen FC-Bayern-Pullover nicht im mindesten aus dem Konzept. Locker, als hätte er nie etwas anderes gemacht, ratschte er mit den Promis. "Ja, er kenne Basler, weil sein Papa ihm eines seiner Eckball-Tore gezeigt hätte. Und nein, er wolle keinen anderen Onkel, als den, den er habe - denn der sein immerhin Bayern-Fan". 

Der üblicherweise Interviewte wird zum Interviewer: Ex-Fußballprofi Mario Basler und der elfjährige Maxi.
Foto: Daniel Peter | Der üblicherweise Interviewte wird zum Interviewer: Ex-Fußballprofi Mario Basler und der elfjährige Maxi.

Es war ein lockerer Einstieg in einen kurzweiligen Abend. Basler, das darf man sagen, hat sich im Lauf der Jahre zum Medienprofi gemausert. Insofern als er seine Rotzigkeit und Unangepasstheit perfektioniert und zum Markenzeichen gemacht hat. So waren seine Antworten zwar teils erwartbar mit dem immer gleichen Tenor – ich bin der Geilste, die Meinung anderer interessiert mich nicht, ich mache was ich will –, unterhielten aber das Publikum prächtig. Rund 250 Besucher waren an diesem Abend, der zugleich die Halbzeit der von Jochen Bähr und Wolfgang Heyder initiierten  Mainlit markierte, ins Gut Wöllrieder Hof gekommen. 

Rund 250 Besucher ließen sich auf dem Gut Wöllrieder Hof von Mario Basler und Thorsten Otto gut unterhalten.
Foto: Daniel Peter | Rund 250 Besucher ließen sich auf dem Gut Wöllrieder Hof von Mario Basler und Thorsten Otto gut unterhalten.

Auffallend war, dass der 51-jährige Basler – Jeans,  taubenblauer Pulli, weiße Turnschuhe – sich zwar nach wie vor als der große Gegen-den-Strom-Schwimmer inszenierte, dabei aber die Grenzen des guten Geschmacks, anders als so manches mal vorher, diesmal nicht überschritt. Beispielsweise als es um seinen früheren Mannschaftskameraden und ehemaligen Torwart des FC Bayern München, Oli Kahn, ging. Es wurde deutlich, dass ihn – den selbst ernannten wurschtig, lässigen Typ von nebenan – mit dem "überehrgeizigen" Nationaltorhüter und Perfektionisten aus Karlsruhe nichts verband und wohl nach wie vor nicht verbindet. Mehr als ein "der ist halt einfach anders" ließ er sich aber nicht entlocken.

Trafen sich am Samstag zum ersten Mal: Der ehemalige Fußballer Mario Basler (links) und Bayern1-Moderator Thorsten Otto.
Foto: Daniel Peter | Trafen sich am Samstag zum ersten Mal: Der ehemalige Fußballer Mario Basler (links) und Bayern1-Moderator Thorsten Otto.

Obwohl der Pfälzer und Thorsten Otto sich an diesem Abend das erste Mal trafen, spielten sie sich die Bälle zu, als hätten sie nie etwas anderes gemacht. Der Moderator provozierte behutsam ("bei dir ist im Körper nix kaputt, weil du so wenig trainiert hast"), Basler nahm dankbar an, streute in seine Antworten ein bisschen Größenwahn, Machotum und Sexismus ein und ruck zuck war der Abend vorbei. Am Ende konnten die Besucher noch Selfies mit dem ehemaligen Fußballprofi machen und sich sein Buch "Eigentlich bin ich ein super Typ" signieren lassen – auf der Bühne war darüber nur kurz gesprochen worden.

Themen & Autoren / Autorinnen
Würzburg
Carolin Münzel
Bayern-Fans
FC Bayern München
Jeans
Mainlit
Mario Basler
Profi-Fußballer
Pullover
Väter
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!