Anpacken statt gaffen

Feuerwehr fühlte sich gestört: Der Unfall bei Westheim hatte Schaulustige angelockt.
Foto: W. Dünnebier | Feuerwehr fühlte sich gestört: Der Unfall bei Westheim hatte Schaulustige angelockt.

Der Unfall mit zwei lebensgefährlich Verletzten zwischen Hammelburg und Westheim vor knapp einer Woche (wir berichteten) wirkt bitter nach. Ein 22-Jähriger hatte sich mit einem 18-jährigen Beifahrer in seinem Opel Astra an der Böschung überschlagen. Auf dem Dach liegend hatte die Feuerwehr das Auto mit den eingeklemmten Insassen vorgefunden. Dies allein war schon eine besondere Herausforderung. Ein paar Nächte hat Kommandant Winfried Kleinhenz jetzt das erlebte Szenario überschlafen. Jetzt wendet er sich mit einem Appell an die Öffentlichkeit. „Wir brauchen keine Schaulustigen“, stellt er klar. ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!