Bad Kissingen

Bad Kissingen: Offroad-Messe wegen Corona für heuer abgesagt

Nachgedacht haben die Veranstalter der Abenteuer Allrad über eine Verschiebung ihrer Veranstaltung in den Herbst. Nun aber haben sie sich doch dagegen entschieden.
Abgesagt: Die Abenteuer Allrad bei Bad Kissingen setzt in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie aus.
Foto: Siegfried Farkas | Abgesagt: Die Abenteuer Allrad bei Bad Kissingen setzt in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie aus.

Die Offroad-Messe Abenteuer Allrad setzt heuer aus. Veranstalter Pro-log teilte am Dienstagabend mit, dass die ursprünglich für die Zeit vom 11. bis zum 14. Juni geplante Messe in diesem Jahr abgesagt wird. "Eine nach dem bundesweiten Veranstaltungsverbot bis 31. August zwischenzeitlich in Erwägung gezogene Verschiebung in den Herbst wurde aufgrund der jüngsten Entwicklungen wieder verworfen", schreibt das Unternehmen dazu in einer Mitteilung für die Presse.

Sorge um Gesundheit

"Die Entwicklungen der vergangenen Wochen und Monate rund um die weltweite Corona-Pandemie" hätten zu der Entscheidung geführt, heißt es in der Mitteilung. Maßgeblich für die Entscheidung, erklärt Pro-log, sei die Sorge um die Gesundheit von Besuchern und Ausstellern, die in der aktuellen Situation vom Veranstalter nicht zu 100 Prozent gewährleistet werden könne. „Der gesundheitliche Aspekt steht bei unseren Überlegungen stets vor wirtschaftlichen Interessen. Und das Risiko, eine Veranstaltung dieser Größenordnung mit Gästen aus aller Welt in Corona-Zeiten durchzuführen, ist einfach zu groß“, erklärt Pro-log-Geschäftsführerin Marion Ripberger in der Mitteilung des Unternehmens.

"Es ist unglaublich schade", kommentiert Pro-log-Sprecher Thomas Schmitt die Absage der Veranstaltung, die in den vergangenen Jahren jeweils etliche Zehntausend Besucher nach Bad Kissingen lockte. Und Marion Ripberger erklärt: „Wir wissen um die große Enttäuschung von Ausstellern und Besuchern, versprechen aber, dass wir in 2021 mit einem großen Jetzt erst recht! zurückkehren werden.“

Mehr als 20-jährige Geschichte

Die aktuelle Absage ist die erste in der gut 20-jährigen Geschichte der Veranstaltung auf dem Areal der ehemaligen Hawk-Stellung oberhalb des Bad Kissinger Stadtteils Reiterswiesen. Nach den eigenen Angaben des Veranstalters, handelt es sich bei der Abenteuer Allrad mit zuletzt mehr als 350 internationalen Ausstellern um das wichtigste Off-Road-Ereignis des Jahres.

Die Abenteuer Allrad sei eine Allrad-Fernreise-Messe, die das gesamte Spektrum der Offroad- und Caravaning-Szene abbilde. Zu sehen seien dort alljährlich nicht nur die wichtigsten 4x4-Serienfahrzeuge, Quads, ATVs und Pick Ups sondern auch Expeditions- und Wüstenfahrzeuge, Wohnmobile und Trucks. Hinzu kommen Ersatzteile und Zubehör, Zelte und Zeltaufbauten aller Art sowie Caravaning- und Reise-Equipment. Die sogenannte Camp Area von Besuchern und Ausstellern ist nach Angaben von Pro-log eines der größten Fernreisetreffen der Welt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Bad Kissingen
Siegfried Farkas
Coronavirus
Enttäuschung
Gefahren
Thomas Schmitt
Veranstaltungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!