Bad Kissingen

MP+Bad Kissingen: Wie viele sind wir im Landkreis eigentlich?

Im Rahmen des Zensus werden ab 15. Mai insgesamt 6449 Haushalte im Kreis von Interviewerinnen und Interviewern besucht. Warum 24 000 Menschen Rede und Antwort stehen müssen.
Gibt es im Landkreis Bad Kissingen genügend Wohnungen? Braucht man hier künftig mehr Seniorenheime? Alles Fragen, die im Rahmen des Zensus 2022 beantwortet werden sollen.
Foto: Archiv Siegfried Farkas | Gibt es im Landkreis Bad Kissingen genügend Wohnungen? Braucht man hier künftig mehr Seniorenheime? Alles Fragen, die im Rahmen des Zensus 2022 beantwortet werden sollen.

Der neue Zensus war schon für das Jahr 2021 geplant, wurde dann aber wegen der Corona-Pandemie verschoben. Mitte Mai 2022 soll nun der Startschuss für die bundesweite Erhebung fallen. Dazu richtete allein der Freistaat Bayern in seinen Landkreisen und kreisfreien Städten inzwischen 94 sogenannte Erhebungsstellen ein. Bei der Befragung von Bürgerinnen und Bürgern vor Ort baut man auf 20 000 "Erhebungsbeauftragte" - oder schlicht Interviewerinnen und Interviewer.Schon seit Juli 2021 gibt es solch eine Erhebungsstelle beispielsweise auch im Landratsamt Bad Kissingen.