Bad Kissingen

MP+Astrologen tagen in Bad Kissingen: Was ihr Chef Klemens Ludwig in den Sternen sieht

Der Vorsitzende des Deutschen Astrologenverbandes spricht in der Kurstadt darüber, was die Pseudo-Wissenschaft den Menschen in Krisenzeiten seiner Meinung nach zu bieten hat.
Am Wochenende findet der Kongress des Deutsche Astrologenverbands in Bad Kissingen statt. Dessen Vorsitzender Klemens Ludwig schrieb 2008 eine Biografie über den Dalai Lama.
Foto: Tenzin Takla | Am Wochenende findet der Kongress des Deutsche Astrologenverbands in Bad Kissingen statt. Dessen Vorsitzender Klemens Ludwig schrieb 2008 eine Biografie über den Dalai Lama.

Nach modernen Maßstäben ist die Astrologie keine Wissenschaft und wird daher als Pseudowissenschaft angesehen. Dennoch hat sie auch in Deutschland viele Anhänger. Einer der bekanntesten ist Klemens Ludwig. Der 66-Jährige studierte in Tübingen Theologie und Anglistik, arbeitete dann bei der Gesellschaft für bedrohte Völker und war ab 1989 als freier Journalist tätig. Heute ist er Autor und Publizist und gilt in Fachkreisen als Tibet-Experte, weil er das Land von zahlreichen Reisen sehr gut kennt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!