Bad Kissingen

Corona: Kreis Kissingen bewegt sich auf Dunkelrot zu

Nach einer kurzen Verschnaufpause am Sonntag, steigt die Corona-Belastung in der Region wieder an. LGL und RKI melden Inzidenzwerte über 90.
Mund-Nasen-Schutz an vielen Orten (Symbolbild) soll helfen, die Ausbreitung des Corona-Virus in der aktuell laufenden zweiten Welle einzudämmen.
Foto: Roland Schlager/dpa | Mund-Nasen-Schutz an vielen Orten (Symbolbild) soll helfen, die Ausbreitung des Corona-Virus in der aktuell laufenden zweiten Welle einzudämmen.

Wegen des staatlich verordneten Teil-Lockdowns spielt es im Moment gerade keine entscheidende Rolle, welche Farbe auf der Corona-Ampel gerade für eine Region gilt. Interessant ist aber doch, dass sich jetzt auch der Landkreis Bad Kissingen auf Dunkelrot zubewegt. Der Inzidenz-Grenzwert von 100 kommt auch für den lange Zeit vergleichsweise gut dastehenden Bäderlandkreis in Sichtweite. Am Montag bezifferte das Landratsamt die 7-Tage-Inzidenz vor Ort mit 88,1. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit setzte den Wert mit 90,09 an.

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat