Bad Kissingen

Corona: Positive Tests in Notbetreuung von zwei Schulen

Ein günstige Entwicklung der Inzidenzwerte, aber auch drei Verstorbene -  die Nachrichten um das Corona-Virus fielen am Wochenende im Kreis Kissingen sehr gegensätzlich aus.
Hoffnung auf baldigen Corona-Schutz durch Impfung (Symbolbild) haben auch im Landkreis Bad Kissingen viele Menschen.
Foto: Lukasz Gagulski/dpa | Hoffnung auf baldigen Corona-Schutz durch Impfung (Symbolbild) haben auch im Landkreis Bad Kissingen viele Menschen.

Die Nachrichten von betagten Menschen aus dem Landkreis Bad Kissingen, die im Zusammenhang mit Covid-19-Erkrankungen sterben, reißen nicht ab. Am Wochenende musste das Landratsamt von weiteren Verstorbenen berichten. Am Samstag kamen nach Angaben der Kreisbehörde drei Opfer hinzu. Die Gesamtzahl der bisher im Landkreis im Zusammenhang mit Covid-10 Gestorbenen erhöhte sich damit auf 69. Wenigstens erhöhte sich die Zahl am Sonntag dann nicht weiter.

Bei zwei Verstorbenen handelte es sich nach Angaben der Kreisbehörde um Personen über 80. Eine von ihnen hatte zuvor daheim gelebt, eine gehörte zu den Bewohnern des Münnerstädter Seniorenzentrums St. Elisabeth. Die dritte verstorbene Person war laut Landratsamt über 70 Jahre alt und lebte vor der Erkrankung daheim. Alle drei Betroffenen wiesen nach Angaben der Behörde Vorerkrankungen auf.

Insgesamt 50 Neuinfektionen

Jenseits dieser traurigen Nachrichten, verlief die allgemeine Entwicklung des Landkreises in Sachen Corona am Wochenende nicht ungünstig. Am Samstag berichtete das Gesundheitsamt von 19 neuen Fällen. Am Sonntag kamen weitere 31 Neuinfektionen hinzu. Weil an den beiden Tagen zusammengerechnet 36 Personen als wieder genesen eingestuft wurden, liegt die Zahl der aktuell von Corona-Infektionen betroffenen Menschen nun bei 201.

Die meisten von ihnen, nämlich 83, registrierte das Gesundheitsamt am Sonntag im Altlandkreis Bad Kissingen. Im Raum Hammelburg zählte die Behörde 55 Betroffene. Im Raum Bad Brückenau waren es 63. 

7-Tage-Inzidenz wenig verändert

Die 7-Tage-Inzidenz, die beschreibt, wie viele  Neuinfektionen je 100 000 Einwohner es in den zurückliegenden sieben Tagen gab, kreiste am Wochenende, je nachdem welche Berechnung man zu Rate zog, um den Wert 100. Das örtliche Gesundheitsamt kam bei seiner Berechnung am Samstag auf 101,7 sowie am Sonntag auf 103,6 und damit jeweils über die markante Grenze.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) und das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) landeten mit ihren Berechnungen jeweils knapp unter der 100-er-Marke. Am Samstag kamen beide auf 98,8, am Sonntag errechneten sie sogar noch etwas niedrigere Werte. Das LGL bezifferte die 7-Tage-Inzidenz für den Bäderkreis mit 95,9, das RKI  setzte den Wert mit 93,0 an.

Insgesamt registrierte das Gesundheitsamt seit Beginn der Pandemie für den Landkreis Bad Kissingen 1891 bestätigte Corona-Fälle. 1621 der betroffenen Menschen sind bereits wieder gesundet. Stationär behandelt werden müssen nach den Angaben des Landratsamtes zurzeit 29 an Covid-19 erkrankte Frauen und Männer. In Quarantäne befinden sich momentan 248 Kontaktpersonen.

Sensible Einrichtungen betroffen

Von den Neuinfektionen des Wochenendes waren auch wieder einige besonders sensible Einrichtungen betroffen. Eine Person aus der Mitarbeiterschaft des Seniorenzentrums St. Gertrudis in Bad Kissingen wurde positiv auf das Corona-Virus getestet, berichtete das Landratsamt am Samstag.

Am Sonntag teilte die Kreisbehörde mit, dass in der Notbetreuung an der Grundschule Riedenberg ein Kind positiv auf das Corona-Virus getestet worden sei. Drei Lehrkräfte und sechs Kinder hätten sich daraufhin in Quarantäne begeben müssen. In der Notbetreuung an der Grundschule Bad Brückenau sei zudem eine Person aus der Lehrerschaft positiv getestet worden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Kissingen
Siegfried Farkas
Behördenangaben
Coronavirus
Covid-19
Gesundheitsbehörden
Grundschule Bad Brückenau
Grundschule Riedenberg
Grundschulen
Quarantäne
Robert-Koch-Institut
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!