BAD KISSINGEN

Die Kissinger CSU wählt Steffen Hörtler zum neuen Vorsitzenden

Führungswechsel: Die Mitglieder des CSU-Ortsverbands Bad Kissingen haben Steffen Hörtler, den Leiter der Bildungsstätte Heiligenhof, zum Nachfolger von Klaudia Schick (rechts) im Amt des Vorsitzenden gewählt. Mit im Bild Bundestagsabgeordnete Dorothee Bär (Mitte).
Foto: Thomas Künzl | Führungswechsel: Die Mitglieder des CSU-Ortsverbands Bad Kissingen haben Steffen Hörtler, den Leiter der Bildungsstätte Heiligenhof, zum Nachfolger von Klaudia Schick (rechts) im Amt des Vorsitzenden gewählt.

(tk) Der Ortsverband Bad Kissingen der CSU hat an seiner Spitze einen Stabwechsel vollzogen. Klaudia Schick, die bisherige Ortsvorsitzende, stand aus familiären Gründen für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Einziger Kandidat für die Nachfolge war bei der Mitgliederversammlung der Leiter der Bildungsstätte Heiligenhof, Steffen Hörtler.

Bevor die Versammlung zur Wahl schritt, stand der Rechenschaftsbericht der scheidenden Vorsitzenden an, die auch die Fraktion der Christsozialen im Stadtrat führt. Schick nutzte diese Gelegenheit zur harten Kritik an der aktuellen Politik des Rathauses. „Zäh“ und „langsam“ waren die Adjektive, die sich in ihrer Rede ständig wiederholten.

„Ich schäme mich langsam, immer wieder die gleichen Sachstände einzufordern“, bekannte Schick erkennbar genervt. Nach der Stadtratsklausur im vergangenen Februar sei die Diskussion um die Sanierung der Fußgängerzone eingeschlafen. Mit süffisanter Ironie kommentierte sie den „Kommunikationsprozess Fußgängerzone“. Ein Diplomgeograf, ein Moderator und ein Citymanager seien mittlerweile mit dieser Maßnahme beschäftigt. „Bisher ist nichts weitergegangen. Der Berliner Platz schaut aus wie immer – die Fußgängerzone schaut aus wie immer“, so die lakonische Einschätzung der Ortsvorsitzenden.

Roter Faden der Kritik

Diesen roten Faden der Kritik nahm auch Steffen Hörtler bei seiner Vorstellung zur Kandidatur auf. Er lernte Kissingen zum ersten Mal im Jahre 1995 kennen. Im Rahmen einer Exkursion einer Studentengruppe war er auf Besuch in der Kurstadt. Der Bus sei damals am Berliner Platz angekommen. Seitdem habe sich dort nichts geändert.

Mit dem Bekenntnis „Ich bin Sudetendeutscher!“ setzte Hörtler eine weitere Marke zu seiner Persönlichkeit. Geboren wurde der 37-Jährige in Meuselwitz im thüringischen Altenburger Land. Sein Studium der Sozialpädagogik absolvierte er in Hessen. Danach begann er seine Arbeit für die Stiftung Sudetendeutsches Sozial- und Bildungswerk. Dies führte zu seinem Zuzug nach Kissingen im Jahre 2003.

Sein Aufwachsen in der Diktatur der DDR habe ihn früh für politisches Leben sensibilisiert. Zunächst engagierte er sich in der CDU. Sein Umzug nach Bayern hatte zur Folge, dass er im Jahr 2007 zur CSU wechselte. Er ist stolzer Vater einer Tochter, die er gemeinsam mit seiner Ehefrau groß zieht.

Die Vorstellung Hörtlers überzeugte offensichtlich die Teilnehmer der Hauptversammlung des CSU Ortsverbandes. Von 39 wahlberechtigten Mitgliedern stimmten 37 für Hörtler als neuen Ortsvorsitzenden. Zu seinen Stellvertretern wurden Karin Renner (36 Stimmen), Klaudia Schick (36 Stimmen) und Michael Heppes (31 Stimmen) gewählt.

In ihren Ämtern bestätigt wurden Schatzmeisterin Monika Kirmeier und Schriftführer Johannes Messerschmitt. Zu Beisitzern im Vorstand wählte die Versammlung Klaus Deuchert, Hans-Dieter Englert, Wilfried Hamm, Anna Barbara Keck, Fritz Lang, Winfried Perseke, Ralf Strauch und Alfred Wacker.

Weitere Wahlergebnisse: Delegierte des Ortsverbandes für die Kreisdelegiertenversammlung wurden: Klaus Deuchert, Brigitte Albert, Steffen Hörtler, Klaudia Schick, Alfred Wacker, Anna Barbara Keck, Christa Deuchert, Edgar Kast, Winfried Perseke, Michael Heppes, Brigitte Wolf, Hans-Dieter Englert, Eberhard Gräf, Helmut Kolb, Monika Kirmeier und Peter Krug.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!