Erinnerung in Schmuckstücken tragbar machen

Ein Fingerabdruck als Anhänger: Schmuckdesigner Malte Meinck hat zusammen mit Bestatter Rüdiger Fehr Ideen rund um Erinnerungs-und Trauerschmuck entworfen und veröffentlicht hierzu einen Kunstkatalog.
Foto: Susanne Wahler-Göbel | Ein Fingerabdruck als Anhänger: Schmuckdesigner Malte Meinck hat zusammen mit Bestatter Rüdiger Fehr Ideen rund um Erinnerungs-und Trauerschmuck entworfen und veröffentlicht hierzu einen Kunstkatalog.

Was haben Bestattungs- und Schmuckkultur gemeinsam? Sehr vieles, meinen die Kissinger Rüdiger Fehr und Malte Meinck. Der Bestattermeister und der Schmuckdesigner haben zu diesem Thema in den vergangenen Jahren Ideen gesammelt und entwickelt und nun in einem Kunstkatalog „memoire“ zusammengestellt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung