Hammelburg

Hammelburg: Die unbekannte Seite von Klassik-Star Elias Keller

Der 14-jährige Pianist füllt international Konzertsäle und brilliert bei TV-Galas. Warum das Nachwuchstalent jetzt mit seinen Eltern die Stille der Musikakademie Hammelburg suchte. 
Matthias Schmitt und Elias Keller bei der Video-Aufzeichnung im großen Saal der Bayerischen Musikakademie.
Foto: Wolfgang Dünnebier | Matthias Schmitt und Elias Keller bei der Video-Aufzeichnung im großen Saal der Bayerischen Musikakademie.

Elias Keller steht schon in jungen Jahren im Rampenlicht. Kein Wunder: Der Österreicher hat 2016 mit acht Jahren als jüngster Kandidat überhaupt die Aufnahmeprüfung ins Salzburger Mozarteum bestanden.Die Liste der mitreißenden Auftritte des Künstlers ist lang: So hat er sich schon bei der Spendengala "Ein Herz für Kinder" mit Moderator Johannes B. Kerner in die Herzen des Publikums gespielt. Ganz frisch ist sein Erfolg bei der Klassik-Show "Die Goldene Note" des Österreichischen Rundfunks (ORF).

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung