Bad Kissingen

Im Landkreis Bad Kissingen startet bald der Corona-Impfbus

Der Kreis vermeldet eine Neuinfektion und bemüht sich um die Steigerung der Impfquote. Die 7-Tage-Inzidenz erhöht sich auf 5,8.
Mit einem mobilen Impfbus soll im Kreis die Impfquote weiter erhöht werden.
Foto: Archiv Hanns Strecker | Mit einem mobilen Impfbus soll im Kreis die Impfquote weiter erhöht werden.

Am Freitag liegt im Landkreis Bad Kissingen ein neuer Corona-Fall vor, wie das Landratsamt in seinem Corona-Ticker mitteilt. Damit sind jetzt sechs Personen mit Covid-19 infiziert, da im Vergleich zum Vortag zwei Menschen als genesen gelten. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt nach Angaben des Staatlichen Gesundheitsamtes Bad Kissingen 5,8.

Die sechs Infizierten leben in den Altlandkreisen Bad Brückenau (vier Personen) und Bad Kissingen (zwei). Im Raum Hammelburg sind derzeit keine Fälle bekannt. Neben den positiv Getesteten befinden sich aktuell fünf Kontaktpersonen in Quarantäne.

Impfbus macht ersten Halt am nächsten Freitag in Wildflecken

Ende der kommenden Woche startet im Landkreis ein weiteres Angebot in Sachen Corona-Schutzimpfung: Wie das Landratsamt ankündigt, setzt der Kreis am Freitag, 6. August, erstmals einen mobilen Impfbus ein. Dieser wird dann von 15 bis 20 Uhr auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in Wildflecken stehen.

Dort werden ohne vorherige Terminvereinbarung Erstimpfungen mit den Vakzinen von Biontech oder Johnson & Johnson durchgeführt. Mitzubringen sind lediglich Personalausweis und Impfpass. Das Landratsamt weist darauf hin, dass die zugehörigen Zweittermine bei Biontech-Impfungen später im Impfzentrum Bad Kissingen durchgeführt werden.

Bad Kissinger Impfzentrum passt seine Öffnungszeiten an

Zudem besteht auch weiterhin die Möglichkeit, sich ohne Voranmeldung direkt im Impfzentrum impfen zu lassen. In der kommenden Woche hat das Landratsamt die Öffnungszeiten etwas angepasst, da in der Planung Zweitimpftermine berücksichtigt werden müssen.

Geöffnet hat das Impfzentrum am Montag von 8 bis 12 Uhr sowie 12.45 bis 16 Uhr, am Dienstag von 16 bis 20 Uhr (Sonderaktion mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson), am Mittwoch und Donnerstag jeweils von 8 bis 14 Uhr, am Freitag von 8 bis 14.30 Uhr, am Samstag von 8.30 bis 12 Uhr und 12.45 bis 17 Uhr sowie am Sonntag von 9 bis 12.30 Uhr und 13.15 bis 16 Uhr.

Impfquote bei vollständigen Geimpften nähert sich 50-Prozent-Marke

Die Impfquote im Landkreis liegt nach Angaben des Landratsamtes mit Stand Mittwoch, 28. Juli, bei 56,9 Prozent (Erstimpfungen) beziehungsweise 47,3 Prozent (kompletter Impfschutz). Jeweils rund zwei Drittel der Bürgerinnen und Bürger haben ihre Impfung im Impfzentrum erhalten, ein Drittel in einer Arztpraxis. Über die Anzahl der betrieblichen Impfungen liegen keine Zahlen vor.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Bad Kissingen
Arztpraxen
BioNTech
Coronavirus
Covid-19
Der Kreis GmbH & Co KG
Gesundheitsbehörden
Impfungen
Quarantäne
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!