Münnerstadt

MP+Burghausen: Der große Sohn des kleinen Dorfes

Johannes Ferdinand Hehn ist vor genau 150 Jahren in Burghausen geboren worden. Heimatforscher Horst Zakravsky hat sich auf Spurensuche begeben.
Johannes Ferdinand Hehn ist am 4. Januar 1873 in Burghausen geboren worden. Er war ein bedeutender Priester und Wissenschaftler.       -  Johannes Ferdinand Hehn ist am 4. Januar 1873 in Burghausen geboren worden. Er war ein bedeutender Priester und Wissenschaftler.
Foto: Repro: Horst Zakravsky | Johannes Ferdinand Hehn ist am 4. Januar 1873 in Burghausen geboren worden. Er war ein bedeutender Priester und Wissenschaftler.

Mit seiner vollständigen und teilweise korrigierten Mappe über die Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege aus Burghausen hat der Hobby-Heimatforscher Horst Zakravsky den Bewohnern seines Heimatdorfes Burghausen ein Stück Geschichte wieder erlebbar gemacht. Für den Postboten ist die Beschäftigung mit der Vergangenheit ein schöner Ausgleich von seinem Beruf als Postbote. Jetzt hat er sich mit einem der berühmtesten Söhne Burghausens auseinandergesetzt, der exakt vor 150 Jahren am. 4. Januar 1873 geboren wurde. Fündig geworden ist Horst Zakravsky unter anderem in der Festschrift 800 Jahre Burghausen (1986), ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!