Oerlenbach

Oerlenbach: Untersuchungshaft wegen Vorwurf der Vergewaltigung

Ein 28-Jähriger soll eine Frau, die er übers Internet kennengelernt hatte, bedroht und in deren Wohnung  zum Beischlaf gezwungen haben. In Schweinfurt ging er der Polizei ins Netz.
Der Tatverdächtige einer mutmaßlichen Vergewaltigung in Oerlenbach ging der Polizei in Schweinfurt ins Netz. 
Foto: Boris Roessler/dpa | Der Tatverdächtige einer mutmaßlichen Vergewaltigung in Oerlenbach ging der Polizei in Schweinfurt ins Netz. 

Beamte der Schweinfurter Polizei haben am Dienstagvormittag einen Mann festgenommen, der wenige Stunden zuvor in Oerlenbach eine Frau zum Beischlaf gezwungen haben soll. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurde gegen den Mann vom Ermittlungsrichter die Untersuchungshaft angeordnet.Wie das Polizeipräsidium berichtet war gegen 8.30 Uhr die Bad Kissinger Polizei über einen mutmaßlichen sexuellen Übergriff in Oerlenbach informiert worden. Eine 31-Jährige habe Tage zuvor einen Mann im Internet kennengelernt, der am Montagabend überraschend zu Besuch gekommen sei.

Weiterlesen mit
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat