Bad Kissingen

MP+Bei der Post in Bad Kissingen: Was im Verteilzentrum früh abgeht und warum dort Staus alltäglich sind

Das Logistikzentrum ist längst nicht mehr zeitgemäß, weil immer weniger Briefe, aber immer mehr Pakete verteilt werden müssen. Was die Leute dort wuppen.
Von der Rampe ins Auto: Zusteller Michael Kirchner lädt am Verteilzentrum in Bad Kissingen Päckchen und Briefe ein.
Foto: Isolde Krapf | Von der Rampe ins Auto: Zusteller Michael Kirchner lädt am Verteilzentrum in Bad Kissingen Päckchen und Briefe ein.

Das Logistikzentrum ist längst nicht mehr zeitgemäß, weil immer weniger Briefe, aber immer mehr Pakete verteilt werden müssen. Warum die Raumnot immer größer wird.Der Bau eines neuen Logistikzentrums am Schlachthof ist für die Post dringlich, weil die Platznot im Verteilzentrum in der Innenstadt immer größer wird, sagte unlängst Post-Pressesprecher Alexander Böhm (Frankfurt) im Gespräch mit dieser Redaktion.Das wollten wir genauer wissen und sprachen mit Zustellstützpunkt-Leiter Marcus Leitner (Bad Kissingen) über die Verteilung von Briefen und Paketen generell im Landkreis und insbesondere im derzeitigen ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!