Maßbach

MP+Unterfränkin Sabine Dittmar wird Staatssekretärin bei Gesundheitsminister Karl Lauterbach

Wegen der Corona-Pandemie gilt das Gesundheitsministerium als das wichtigste Ressort der Bundesregierung. Die Maßbacher Ärztin Sabine Dittmar arbeitet dort künftig mit Minister Lauterbach.
Sabine Dittmar im November bei der Bundestagsdebatte zum Infektionsschutzgesetz.
Foto: ArchivMichael Kappeler, dpa | Sabine Dittmar im November bei der Bundestagsdebatte zum Infektionsschutzgesetz.

Was für ein Karrieresprung: Sabine Dittmar, die SPD-Bundestagsabgeordnete und Ärztin aus Maßbach (Lkr. Bad Kissingen), wird Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerin. Der designierte Minister Karl Lauterbach berief die 57-Jährige am Dienstag nach seiner Nominierung durch den neuen Bundeskanzler Olaf Scholz. Zwischenzeitlich war die SPD-Gesundheitsexpertin sogar selbst als Ministerin im Gespräch.Karl Lauterbach sei gerade in der Corona-Krise eine "gute Wahl", schreibt Sabine Dittmar in einer ersten Stellungnahme nach ihrer Nominierung.