Bad Kissingen

Spielewochen mit Dominoeffekt

Spielewochen mit Dominoeffekt       -  Das Angebot der Bad Kissinger Spielewochen ist inzwischen so umfangreich geworden, dass es selbst der verspielteste Besucher in den zwei Wochen, die dafür zur Verfügung stehen, nicht bewältigen kann. 700 Brett- und Kartenspiele sowie einige Großspiele hält die Veranstaltung bereit, berichtete Philipp Pfülb für das Jugendzentrum bei der Eröffnung am Montag. Knapp zwei Wochen, bis einschließlich Freitag, 3. März, wartet die Veranstaltung zudem mit täglich wechselnden Themen, Turnieren und Workshops auf.  Die Palette reicht vom Spiel mit dem Dominoeffekt, den der Spiel- und Theatertrainer Michael Keim am Montag zeigte, bis zur Spielenacht mit offenem Ende am Abend des 3. März. Geplant ist ein Spielerfinder-Wettbewerb, die Jukuz-Stadtmeisterschaft wird ausgetragen, es gibt einen Bau- und Experimentiertag, Spieleautor Jürgen Then präsentiert zwei neue Spiele. KiKa-Moderator André Gartzke stellt ein Spielebuch vor und das Larifari-Puppentheater kommt mit seiner Kofferbühne zu zwei Aufführungen. Geöffnet ist das Jugendzentrum für die Spielewochen täglich von 13 Uhr bis 19 Uhr. Die vormittags angesetzten Gruppenveranstaltungen für Schulklassen und Kindergärten sind bereits ausgebucht.  Erstmals gibt es auch eine Schulkinderbetreuung. Sie wird für die drei Tage von 1. mit 3. März angeboten. Zum Gelingen tragen wie gewohnt zahlreiche Unterstützer bei. Deren Bedeutung für die Veranstaltung würdigte OB Kay Blankenburg zur Eröffnung. Foto: Siegfried Farkas
Foto: Siegfried Farkas | Das Angebot der Bad Kissinger Spielewochen ist inzwischen so umfangreich geworden, dass es selbst der verspielteste Besucher in den zwei Wochen, die dafür zur Verfügung stehen, nicht bewältigen kann.
Das Angebot der Bad Kissinger Spielewochen ist inzwischen so umfangreich geworden, dass es selbst der verspielteste Besucher in den zwei Wochen, die dafür zur Verfügung stehen, nicht bewältigen kann. 700 Brett- und Kartenspiele sowie einige Großspiele hält die Veranstaltung bereit, berichtete Philipp Pfülb für das Jugendzentrum bei der Eröffnung am Montag. Knapp zwei Wochen, bis einschließlich Freitag, 3. März, wartet die Veranstaltung zudem mit täglich wechselnden Themen, Turnieren und Workshops auf. Die Palette reicht vom Spiel mit dem Dominoeffekt, den der Spiel- und Theatertrainer Michael Keim am Montag zeigte, bis zur Spielenacht mit offenem Ende am Abend des 3. März. Geplant ist ein Spielerfinder-Wettbewerb, die Jukuz-Stadtmeisterschaft wird ausgetragen, es gibt einen Bau- und Experimentiertag, Spieleautor Jürgen Then präsentiert zwei neue Spiele. KiKa-Moderator André Gartzke stellt ein Spielebuch vor und das Larifari-Puppentheater kommt mit seiner Kofferbühne zu zwei Aufführungen. Geöffnet ist das Jugendzentrum für die Spielewochen täglich von 13 Uhr bis 19 Uhr. Die vormittags angesetzten Gruppenveranstaltungen für Schulklassen und Kindergärten sind bereits ausgebucht.
Erstmals gibt es auch eine Schulkinderbetreuung. Sie wird für die drei Tage von 1. mit 3. März angeboten. Zum Gelingen tragen wie gewohnt zahlreiche Unterstützer bei. Deren Bedeutung für die Veranstaltung würdigte OB Kay Blankenburg zur Eröffnung. Foto: Siegfried Farkas
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Bad Kissingen
Siegfried Farkas
Kay Blankenburg
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!