Hammelburg

MP+Unterfränkische Grüne Rottmann wird Staatssekretärin im Ministerium von Cem Özdemir

Dass sie Politik gerne an verantwortlicher Stelle gestalten wolle, daran hat Manuela Rottmann keinen Zweifel gelassen. Warum der hochrangige Job trotzdem eine Überraschung ist.
Manuela Rottmann und Cem Özdemir 2017 im Wahlkampf im Steigerwald.
Foto: ArchivMatthias Lewin | Manuela Rottmann und Cem Özdemir 2017 im Wahlkampf im Steigerwald.

Überraschung in Berlin: Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Manuela Rottmann aus Hammelburg (Lkr. Bad Kissingen) wird in der designierten Ampel-Regierung Parlamentarische Staatssekretärin, und zwar im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Damit ist sie quasi eine von zwei  Stellvertreterinnen von Minister Cem Özdemir am Kabinettstisch. Noch vor wenigen Tagen antwortete Rottmann auf die Frage, ob sie denn in einem der grünen Ministerien Staatssekretärin werde: "Glaube ich nicht. Da müsste schon mal jemand angerufen haben." Jetzt ist der Anruf doch noch gekommen, nämlich der von Özdemir.