i-Campus: Start bereits in 2014

Studenten im Hörsaal       -  Mehr Platz in den Hörsälen wird es so schnell nicht geben: Es ist immer noch die höchste Zahl an Studienanfängern, die je verzeichnet wurde. Foto: Uwe Anspach
| Mehr Platz in den Hörsälen wird es so schnell nicht geben: Es ist immer noch die höchste Zahl an Studienanfängern, die je verzeichnet wurde. Foto: Uwe Anspach

Schon 2014 soll es losgehen mit dem internationalen Ausbau der FH Würzburg-Schweinfurt. Dieser „i-Campus“ auf dem Gelände der US-Army soll im Endausbau zusätzlich 3000 hauptsächlich ausländische Studenten allein in der Industriestadt haben. Starten will die FH in Schweinfurt mit je 50 Studenten in den Fachrichtungen Logistik- und Wirtschaftsingenieurwesen, berichtete FH-Präsident Robert Grebner bei einem Besuch der Schweinfurter Redaktion. Weil der ins Auge gefasste Standort, die Ledward-Kaserne, erst 2016/2017 zur Verfügung steht, ist eine Zwischenlösung nötig, die so aussieht: Zusammenrücken auf ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung