Schwerer Unfall mit neun Menschen im Auto

Totalschaden: Der Pkw war mit neun Personen besetzt.
Foto: Bertold Diem | Totalschaden: Der Pkw war mit neun Personen besetzt.

(clk) Ein angetrunkener Fahrer hat in der Nacht zum Pfingstsonntag mit seinem völlig überbesetzten Auto einen schweren Unfall verursacht. In dem Unfallwagen saßen nach Angaben der Polizei in Würzburg neun Menschen, alle erlitten bei dem Unglück Verletzungen. Der 24-jährige Fahrer kam mit seinem Kombi gegen 1.40 Uhr auf der Staatsstraße 2298 in Hettstadt rechts von der Straße ab, rammte einen Zaun und kam ins Schleudern. Ein 16-Jähriger, der im Kofferraum saß, wurde durch die Heckscheibe auf die Straße geschleudert. Er befand sich, laut Polizei, zunächst in Lebensgefahr. Auch die übrigen Insassen des Wagens ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung