Würzburger gewinnt 500 000 Euro in ZDF-Quizshow

Superhirn bei der Arbeit: Manuel Hobiger (l.) hat alle beeindruckt.
Foto: ZDF | Superhirn bei der Arbeit: Manuel Hobiger (l.) hat alle beeindruckt.

„In meinem Beruf sehe ich das Zittern der Erde, heute lasse ich die Experten erzittern.“ Diesen selbstbewussten Ausspruch hatten die Macher der ZDF-Quizshow „Super-Champion“ Manuel Hobiger für ein Kurzvideo entlockt und damit die Fallhöhe für den Geowissenschaftler mit Doktortitel besonders hoch gelegt. Zur besten Sendezeit am Samstagabend ausgestrahlt, verfolgten über fünf Millionen Fernsehzuschauer das Schicksal des im Würzburger Stadtteil Lengfeld aufgewachsenen 30-Jährigen. Nach 150 Minuten stand fest, dass der ruhig und besonnen wirkende Kandidat keineswegs zu dick aufgetragen ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung