Sand am Main

MP+Sand am Main hat jetzt einen blutjungen zweiten Bürgermeister

Bürgermeister Bernhard Ruß (hinten links) freut sich auf die Zusammenarbeit mit den neuen Gemeinderäten (von links) Matthias Naumann, Gabriele Braun, Andrea Rippstein, Mark Werner, Oliver Gottschalk, Stefan Rippstein und Julian Müller.
Foto: Christian Licha | Bürgermeister Bernhard Ruß (hinten links) freut sich auf die Zusammenarbeit mit den neuen Gemeinderäten (von links) Matthias Naumann, Gabriele Braun, Andrea Rippstein, Mark Werner, Oliver Gottschalk, Stefan Rippstein und Julian Müller.

Groß war die Auswahl bei der Wahl der beiden stellvertretenden Bürgermeister in Sand am Main. Für die zwei Posten wurden fünf Kandidaten vorgeschlagen.Bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderats bewarben sich drei Gemeinderäte als zweiter Bürgermeister. Der bisherige zweite Bürgermeister Gerhard Zösch (CSU/FW) schlug den Gemeinderat Julian Müller als seinen Nachfolger vor. Paul Hümmer (SPD) respektierte den Anspruch der CSU auf den Posten des ersten Stellvertreters, wollte aber mit Ute Lutz (CSU) eine Frau dort sehen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant