Königsberg

Feuerwehr Königsberg präsentiert zwei neue Ehrenmitglieder

Herbert Schneider (Bildmitte) wurde zum Ehrenmitglied der FFW Königsberg ernannt. Zur Ernennung gratulierten: (von links) Bürgermeister Claus Bittenbrünn, Steffen Wiedemuth (zweiter Vorsitzender des Feuerwehrvereins), Frank Kimmel (Vorsitzender des Feuerwehrvereins), Kommandant Peter Schüler.
Foto: Gerold Snater | Herbert Schneider (Bildmitte) wurde zum Ehrenmitglied der FFW Königsberg ernannt. Zur Ernennung gratulierten: (von links) Bürgermeister Claus Bittenbrünn, Steffen Wiedemuth (zweiter Vorsitzender des ...

 Vorsitzender Frank Kimmel konnte in der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Königsberg auch Bürgermeister Claus Bittenbrünn und Kreisbrandrat Ralf Dressel begrüßen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Nach seinem Rückblick auf das zurück liegende Jahr, verbunden mit dem Dank an alle Mitglieder der Feuerwehr für ihren Einsatz und an alle Gönner und Unterstützer, berichtete Kommandant Peter Schüler über die Einsätze 2019. Dies waren zwölf Brände, 17 Technische Hilfeleistungen, Unfälle und dergleichen sowie 16 freiwillige Hilfeleistungen (Mithilfe bei Festen, Absperrungen, usw.). Insgesamt fielen dadurch 915 Einsatzstunden für die Feuerwehrdienstleistenden und 75 Stunden für die Führungskräfte an. Übungsstunden gab es rund 850 (nicht mit gerechnet die Übungsstunden der Jugend, bei der es über 1000 Stunden waren).

Erfreut zeigte sich Schüler über den Personalstand der Feuerwehr, der auf 178 Personen angewachsen ist. Einberechnet sind dabei auch die Mitglieder der der Königsberger Feuerwehr angegliederten Löschgruppen.

Nach dem Kassenbericht von Diethard Köttler, der ohne Gegenstimme angenommen wurde, hatte die Führung noch eine besondere Überraschung parat. Feuerwehrkamerad Herbert Schneider und Ehrenkommandant Gerd Kost wurden zu Ehrenmitgliedern der Feuerwehr Königsberg ernannt. Herbert Schneider konnte die Ehrenurkunde in der Versammlung übergeben werden. Gerd Kost musste aus gesundheitlichen Gründen passen. Ihm hatte die Führung am Nachmittag zu Hause die Urkunde überreicht.

Dass Übungen auch Spaß machen können und gerne besucht werden, das wurde zum Ende der Versammlung deutlich. Denn Feuerwehrkamerad Andreas Schüler bedankte sich bei den Gruppenführern Michael Döbereiner, Alexander Schüler, Alexander Müller und Jonas Zieg für ihren Einsatz und die tolle Art und Weise, wie sie Übungen abhalten mit einem Geschenk: „Es macht viel Spaß, zu Ihnen zu einer Übung zu gehen“, kommentierte Schüler die Übungen.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Königsberg
Alexander Müller
Brände
Debakel
Feuerwehren
Freiwillige Feuerwehr
Herbert Schneider
Kreisbrandräte
Mitglieder
Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!