Haßfurt

Lisa Wölfel präsentiert ihre Werke in ihrer Heimatstadt Haßfurt

Auch ein originelles 'Wohnzimmer' gibt es in der PopUpGalerie Haßfurt, in der zur Zeit Lisa Wölfel (sitzend) ihre Kunstwerke ausstellt. Mit ihr freuen sich die Veranstalter Egon Stumpf (links) und Eleonore Schmidts-Stumpf (rechts) von der 'Galerie im Saal' in Eschenau sowie Horst Hofmann als Vorsitzender des Kunstforums Haßfurt.
Foto: Christian Licha | Auch ein originelles "Wohnzimmer" gibt es in der PopUpGalerie Haßfurt, in der zur Zeit Lisa Wölfel (sitzend) ihre Kunstwerke ausstellt. Mit ihr freuen sich die Veranstalter Egon Stumpf (links) und Eleonore Schmidts-Stumpf (rechts) von der "Galerie im Saal" in Eschenau sowie Horst Hofmann als Vorsitzender des Kunstforums Haßfurt.

Für die kommenden knapp drei Wochen hat sich das Kunsthaus in Haßfurt in eine PopUpGalerie verwandelt. Lisa Wölfel, eine junge Künstlerin mit Haßfurter Wurzeln präsentiert hier ihre Werke der Öffentlichkeit. Ermöglicht haben dies das Kulturforum Haßfurt in Zusammenarbeit mit der "Galerie im Saal" aus Eschenau.Bei der Vernissage in dieser Woche bezeichnete Horst Hofmann, der Vorsitzende des Kulturforums Haßfurt, Lisa Wölfel als herausragende Künstlerin, die mittlerweile eine Größe im nationalen Kunstgeschehen ist.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!