Haßfurt

Manfred Stühler zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit zum FC Haßfurt wurden insgesamt 36 Mitglieder geehrt. Zum Gruppenfoto formierten sich hier die Anwesenden (von links): Richard Koppitz (Vorstand Verwaltung), Daniel Polreich (Vorstand Liegenschaften), Rudolf Reschke (50 Jahre Vereinszugehörigkeit), Willi Müller aus Wülflingen (70 Jahre), Wolfgang Heusinger (40 Jahre), Willi Müller aus Haßfurt (70 Jahre), Klaus Will (60 Jahre), Hermann Bayer (40 Jahre), Markus Wlacil (Vorstand Sport), Georg Baier (50 Jahre) und Bürgermeister Günther Werner.
Foto: Christian Licha | Für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit zum FC Haßfurt wurden insgesamt 36 Mitglieder geehrt. Zum Gruppenfoto formierten sich hier die Anwesenden (von links): Richard Koppitz (Vorstand Verwaltung), Daniel Polreich (Vorstand Liegenschaften), Rudolf Reschke (50 Jahre Vereinszugehörigkeit), Willi Müller aus Wülflingen (70 Jahre), Wolfgang Heusinger (40 Jahre), Willi Müller aus Haßfurt (70 Jahre), Klaus Will (60 Jahre), Hermann Bayer (40 Jahre), Markus Wlacil (Vorstand Sport), Georg Baier (50 Jahre) und Bürgermeister Günther Werner.

Zum Ehrenvorsitzenden des 1. FC Haßfurt wurde Manfred Stühler am Freitag ernannt."Was wäre der Verein ohne ihn? Und würde es den FC Haßfurt ohne ihn überhaupt noch geben?", diese Fragen stellte Verwaltungsvorstand Richard Koppitz in seiner Laudatio im Rahmen eines Vereinsabends in der FC-Stadiongaststätte. Manfred Stühler trat 1972 in den Verein ein und übernahm bereits ein halbes Jahr später den Posten des Schülerleiters, den er bis 1980 inne hatte und viele Erfolge mit seinen Mannschaften feiern konnte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!